| | | | |

Corona-Ausbruch bei Deutscher Bahn in Fulda: 60 von 600 Mitarbeiter infiziert!

Corona-Ausbruch bei Deutscher Bahn in Fulda: 60 von 600 Mitarbeiter infiziert!

Bei der Deutschen Bahn in Fulda gab es einen größeren hat es einen größeren Coronavirus Ausbruch gegeben. Über 60 der rund 600 Mitarbeiter wurden positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet. Der Ausbruch erfolgte in einem Werk zur Fahrzeuginstandhaltung, in welchem vor allem Bremsen repariert werden. Schwere Krankheitsverläufe sind der Bahn nicht bekannt.

Auch in diesem Fall beteuerten die Verantwortlichen die strikte Einhaltung der Hygieneregeln und die Durchführung regelmäßiger Corona-Test. Doch dies erklärt nicht die 10% Infizierten in der Belegschaft. Offenbar herrschte am Standort ein lockerer Umgang mit Corona.

Informationen darüber, ob es sich bei dem COVID-19 auslößenden Erreger um eine Coronavirus SARS-CoV-2 Mutation handelt, liegen derzeit nicht vor.