Corona Impfstoff wird knapp: Biontech liefert im Juli weniger Covid-19 Impfstoffe als im Juni

Impfzentrum

Biontech, der wichtigste Hersteller der deutschen Impfkampagne, wird im Juli deutlich geringere Impfstoffdosen zur Verfügung stellen als noch im Juni. Dies hängt nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums damit zusammen, dass Biontech im zweiten Quartal deutlich mehr Impfstoffe ausgeliefert hat als vertraglich vereinbart.

„Es war aber immer klar, dass die Gesamtmenge, die Biontech liefert, im 3. Quartal sinken wird und insgesamt bei 40,2 Mio. liegen wird“, sagte eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums der MORGENPOST.

Deshalb ist Biontech so wichtig für Impfkampagnen
Nachdem die Nachfrage nach dem AstraZeneca Impfstoff wegen Verletzung von Lieferverpflichtungen, unerwarteten Nebenwirkungen und entsprechendem Reputationsverlust zusammenbrach, waren die zusätzlichen Dosen von Biontech für den bisherigen Impfprozess in Deutschland sehr wichtig. Das Versagen oder die Ablehnung von AstraZeneca wird hauptsächlich durch dies Biontech-Impstoffe ausgeglichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen