| |

Coronavirus Regeln Georgien: Aktuelle Beschränkungen, Einreise, Rückreise, Tagesausflug und Urlaub

Coronavirus in Georgien
Coronavirus in Georgien

Das Coronavirus SARS-CoV-2 löste 2020 eine weltweite COVID-19-Pandemie aus, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Informationen des Auswärtigen Amt zum Thema „Reisen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“.


Stand: 21.05.2022


COVID-19

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der georgischen Regierung.

Ausländische Staatsangehörige dürfen nach Georgien einreisen, sofern eine vollständige Impfung nachgewiesen wird oder ein negatives PCR-Test-Ergebnis (nicht älter als 72 Std.) vorliegt.

Der gelbe WHO-Impfausweis und das digitale COVID-Zertifikat der EU werden bei der Einreise nach Georgien akzeptiert.

Diese Einreisebestimmungen gelten für alle Luft-, Land- und Seegrenzen Georgiens.

Vollständig Geimpfte sind Personen, die alle notwendigen Impfungen erhalten haben. Sie haben entweder eine erforderliche Zweitimpfung erhalten oder wurden mit einem Impfstoff geimpft, der auch bei einmaliger Impfung den vollen Impfschutz bietet. Ab dem 15. Tag nach der letzten Impfung gilt man als vollständig geimpft. Personen, die bereits an Corona erkrankt waren und über einen entsprechenden Nachweis verfügen, benötigen für den Nachweis einer vollständigen Impfung nur eine Impfung.

Für Reisende, die sich in den vergangenen 14 Tagen in von Georgien deklarierten Hochrisikogebieten bzw. in Virusvariantengebieten, aufgehalten haben, gilt unabhängig der Nationalität eine 14-tägige Quarantänepflicht nach der Einreise nach Georgien. Nähere Informationen können bei den Auslandsvertretungen Georgiens erfragt werden.

Ausreise und Transit

Durchreisen sind möglich. Transit-Aufenthalte am Flughafen Tiflis sind erlaubt. Fluglinien fliegen Georgien mit reduziertem Flugplan an.

Beschränkungen im Land

In Georgien gilt eine allgemeine Maskenpflicht sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien, im ÖPNV, in Taxis und sonstigen Personentransportmitteln. Bei Verstößen droht ein Bußgeld. Zudem sind die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten. Restaurants, Kinos, Fitnessstudios und andere Einrichtungen des öffentlichen Lebens können ohne Impf- Genesenen- oder Testnachweis besucht werden.

Zu Abchasien und Südossetien siehe Innenpolitische Lage.


Quelle: Auswärtiges Amt

Gastarbeiter und Pendler müssen sich an die gleichen Regelungen und Einschränkungen im Zusammenhang mit Corona halten wie Urlauber und Tagesausflügler. Regelungen zu Quarantäne, obligatorischen Coronavirus-Tests oder Impfungen sowie die Rechte von Genesenen können sich innerhalb weniger Tage ändern. Bitte informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise sehr genau – denn Verstöße gegen die „Corona-Regeln“ oder Pflichten führen in der Regel zu hohen Bußgeldern, die vor Ort zu zahlen sind.