| |

Coronavirus Regeln Island: Aktuelle Beschränkungen, Einreise, Rückreise, Tagesausflug und Urlaub

Coronavirus in Island
Coronavirus in Island

Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Informationen des Auswärtigen Amt zum Thema „Reisen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Island“.


Stand: 07.10.2022


COVID-19

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der isländischen Gesundheitsbehörde.

Für die Einreise nach Island gelten keine COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen mehr.

Ausreise und Transit

Derzeit bestehen keine COVID-19 bedingten Vorgaben für die Durchreise.

Für Weiterreisen nach Nordamerika gelten die Reise- und Sicherheitshinweise für die USA bzw. Kanada.

Beschränkungen im Land

Es bestehen keine gesetzlichen Beschränkungen oder Hygieneregeln. Das Tragen von Masken und die Beachtung von Abstandsregeln werden jedoch bei Kontakt mit gefährdeten Personengruppen empfohlen.  


Quelle: Auswärtiges Amt

Bitte informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise sehr genau – denn Verstöße gegen die „Corona-Regeln“ oder Pflichten führen in der Regel zu hohen Bußgeldern, die vor Ort zu zahlen sind.


Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle in Islands Wirtschaft. Outdoor-Aktivitäten sind sehr beliebt, insbesondere Gletscher, Reittouren und andere Aktivitäten. Während im Jahr 2000 noch 302.900 ausländische Touristen das Land besuchten, waren es 2014 998.600, was bedeutet, dass sich diese Zahl in diesem Zeitraum mehr als verdreifacht hat.