| |

Coronavirus Regeln Norwegen: Aktuelle Beschränkungen, Einreise, Rückreise, Tagesausflug und Urlaub

Coronavirus in Norwegen
Coronavirus in Norwegen

Corona in Norwegen: Informationen des Auswärtigen Amt zum Thema „Reisen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“.


Stand: 21.05.2022

COVID-19

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der Regierung von Norwegen.

Für die Einreise aus Deutschland (und alle weiteren Länder der EU und des EWR) gelten seit dem 12. Februar 2022 keine COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen mehr.

Ausreise und Transit

Derzeit bestehen keine speziellen Regeln oder Einschränkungen.

Beschränkungen im Land

Es bestehen keine Beschränkungen oder speziellen Hygieneregeln mehr.

Einen Katalog mit Fragen und Antworten bieten die norwegischen Gesundheitsbehörden.

Reisen nach Svalbard/Spitzbergen sind grundsätzlich möglich, es gelten aber besondere Testanforderungen.


Quelle: Auswärtiges Amt

Norwegen ist jedes Jahr ein Reiseziel für Millionen von Touristen. Im Jahr 2019 kamen 5,88 Millionen Touristen aus der ganzen Welt und gaben etwa 4,9 Milliarden US-Dollar aus. Im Jahr 2017 machte der Tourismus etwa 6,9 % der Arbeitsplätze aus, und die Tourismuseinnahmen 4,3 % des Gesamteinkommens. Der Tourismus ist für einzelne Regionen wie Spitzbergen eine sehr wichtige Einnahmequelle. Im Jahr 2018 wurden 33,8 Millionen Übernachtungen verzeichnet, davon rund 10,1 Millionen auf Ausländer. Die wichtigsten Herkunftsländer sind Deutschland, Schweden und die USA.