|

Coronavirus Regeln Polen: Aktuelle Beschränkungen, Einreise, Rückreise, Tagesausflug und Urlaub

Coronavirus in Polen
Coronavirus in Polen

Coronavirus SARS-CoV-2 löste 2020 weltweite COVID-19 Pandemien aus. Im Jahr 2021 versetzte die indische DELTA Variante viele Länder in Schrecken. Polen verschärfte seine Beschränkungen wieder. Wie die folgenden Jahre mit dem aggressiven Virus umgehen werden, weiß niemand. Aber auf dieser Seite werden sie mit den aktuellen Informationen vom Auswärtigen Amt versorgt.


Stand: 21.05.2022

Situation an der Grenze zur Ukraine

Die Grenzstellen zwischen Polen und der Ukraine sind in beide Richtungen offen. Seit dem 24. Februar 2022 sind sie kriegsbedingt durch einen Zustrom von Flüchtlingen aus der Ukraine in Richtung Polen stark frequentiert.

Abholer von Geflüchteten können nicht mehr direkt zu Grenzstation fahren, sondern müssen sich zunächst in einem der grenznahen Willkommenszentren registrieren lassen und anschließend auf festgelegten Parkplätzen auf die Ankunft der Geflüchteten warten.

Offizielle Informationen werden auf der Webseite der polnischen Behörden zur Verfügung gestellt.

Situation an der Grenze zu Belarus

Aufgrund der anhaltenden Migrations- und Flüchtlingssituation gilt für den Grenzbereich mit Belarus und von der Grenze innerhalb einer 3km-Zone landeinwärts ein nationaler Ausnahmezustand, d.h. insbesondere Zugangs-, Bewegungs- und Versammlungsrechte sind eingeschränkt. Es ist mit verstärkten Personenkontrollen in diesem Bereich zu rechnen.

Offizielle Informationen werden auf der Webseite der polnischen Behörden zur Verfügung gestellt.

COVID-19

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei den offiziellen Stellen Polens.

Bei Einreise nach Polen aus der EU, aus einem Schengenstaat oder Drittstaaten bestehen keinerlei Nachweispflichten und auch keine  Quarantänepflicht mehr. Aus der Russischen Föderation und Belarus dürfen nur bestimmte Personengruppen einreisen.

Ausführliche Informationen bieten die polnischen Auslandsvertretungen in Deutschland, die polnische Regierung und der polnische Grenzschutz. 

Ausreise und Transit

Die Einreiseinformationen werden ebenso wie eine Übersicht geöffneter Grenzübergänge wird vom polnischen Grenzschutz bereitgestellt.

Beschränkungen im Land

Die meisten der bisher geltenden Einschränkungen, Anforderungen und Verbote wurden aufgehoben. Das polnische Gesundheitsministerium informiert auf seiner Website, über Twitter und auf der Website der polnischen Regierung über die noch verbliebenen Maßnahmen. 

Die Einhaltung der Vorschriften wird von der Polizei verstärkt kontrolliert, bei Verstößen drohen Geldstrafen.

Eine Maskenpflicht besteht nur noch in Gebäuden, in denen gesundheitliche Leistungen erbracht werden, sowie in Apotheken.


Quelle: Auswärtiges Amt

Gastarbeiter und Pendler müssen sich an dieselben Vorschriften und coronabedingte Einschränkungen halten wie Urlauber und Tagesausflügler. Bestimmungen über Quarantäne, Corona-Testpflicht oder den Rechten Geimpfter und Genesener können sich innerhalb weniger Tage ändern. Informieren Sie sich bitte vor Antritt einer Reise sehr genau – denn bei Verletzung einer „Corona-Regel“ oder Pflicht werden nicht selten hohe Strafen fällig, die Vorort bezahlt werden müssen.


Der Tourismus ist die Haupteinnahme des Dienstleistungsgewerbes. Nach Angaben der Welttourismusorganisation steht Polen auf Platz 16 der beliebtesten Reiseziele internationaler Touristen. Im Jahr 2015 kamen mehr als 16,7 Millionen ausländische Touristen nach Polen.