| |

Coronavirus Regeln Tschechien: Aktuelle Beschränkungen, Einreise, Rückreise, Tagesausflug und Urlaub

Coronavirus in Tschechien
Coronavirus in Tschechien

Das Coronavirus SARS-CoV-2 löste 2020 eine weltweite COVID-19-Pandemie aus. 2021 erschreckte Indiens DELTA-Variante viele Länder. Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Informationen des Bundesministeriums für auswärtige Angelegenheiten.


Stand: 28.09.2022

Vorübergehende Kontrollen an der Grenze zur Slowakischen Republik

Die tschechische Regierung hat beschlossen, mit Wirkung vom 29. September 2022 vorübergehend Kontrollen an der Staatsgrenze zur Slowakischen Republik durchzuführen.

Der Grenzübertritt wird nur an ausgewiesenen Grenzübergangsstellen und mit gültigem Personalausweis oder Reisepass möglich sein. Weitere Informationen stellt das tschechische Innenministerium auf seiner Webseite in (bisher ausschließlich) tschechischer Sprache zur Verfügung.

Waldbrände in der Region Nationalpark Böhmische Schweiz

Aus Sicherheitsgründen sind Bereiche im westlichen Teil des Nationalparks Böhmische Schweiz (Hřensko, Mezní Louky und Mezná) für Besucher bis zum 30. September 2022 gesperrt, mit Ausnahme einiger markierter Touristenwege. Das Betreten des gesamten Nationalparks zwischen 21 Uhr abends und 6 Uhr morgens ist untersagt.

Weitere und aktuelle Hinweise finden Sie auch in deutscher Sprache auf der Webseite des Nationalparks Böhmische Schweiz.

COVID-19

Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auf der Webseite des Innenministeriums der Tschechischen Republik.

Derzeit bestehen keine Ein- und Durchreisebeschränkungen.

Beschränkungen im Land

In Tschechien gilt ein Maßnahmenpaket mit verschiedenen Verhaltensmaßregeln und Hygienemaßnahmen. Das tschechische Gesundheitsministerium informiert im COVID-Portal (auf Englisch) über die jeweils aktuellen Maßnahmen.

Einschränkungen bestehen derzeit nicht.


Quelle: Auswärtiges Amt

Gastarbeiter und Pendler müssen sich an dieselben Vorschriften und coronabedingte Einschränkungen halten wie Urlauber und Tagesausflügler. Bestimmungen über Quarantäne, Corona-Testpflicht oder den Rechten Geimpfter und Genesener können sich innerhalb weniger Tage ändern. Informieren Sie sich bitte vor Antritt einer Reise sehr genau – denn bei Verletzung einer „Corona-Regel“ oder Pflicht werden nicht selten hohe Strafen fällig, die Vorort bezahlt werden müssen.


Mit mehr als 12 Millionen Touristen war Tschechien 2016 das 29. meistbesuchte Land der Welt. Im selben Jahr betrug der Tourismusumsatz 6,3 Milliarden US-Dollar. Das wichtigste Touristenziel in der Tschechischen Republik ist die Hauptstadt Prag. Im Land gibt es 12 UNESCO-Welterbestätten. Die meisten Besucher kamen 2018 aus Deutschland, der Slowakei, Polen, China und den USA.