Covid-19-Impfstoff für Jugendliche und Kinder ab 12 Jahren: Moderna beantragt EU-Zulassung

Corona Impfstoff gegen COVID-19 und den Coronavirus SARS-CoV-2 für JugendlicheCorona Impfstoff gegen COVID-19 und den Coronavirus SARS-CoV-2 für Jugendliche
Corona Impfstoff gegen COVID-19 und den Coronavirus SARS-CoV-2 für Jugendliche

Der Coronavirus-Impfstoff von Biontech ist derzeit der einzige Impfstoff in der Europäischen Union, der auch für die Anwendung bei jungen Menschen zugelassen ist. Aber das kann sich bald ändern. Das amerikanische Biotech-Unternehmen Moderna hat für seinen Covid-19-Impfstoff eine entsprechende Notfallzulassung beantragt.

In den Industrieländern gewinnen Impfkampagnen gegen das Coronavirus an Fahrt. Obwohl Impfstoffe immer noch knapp sind, setzen die Impfstoff entwickelten Unternehmen immer noch darauf, die Zahl der Impfungen zu erhöhen. Moderna ist keine Ausnahme. Wie das amerikanische Biotech-Unternehmen mitteilte, hat es für seinen Impfstoff gegen Jugendliche eine bedingte Zulassung in der Europäischen Union beantragt. Darüber hinaus ist geplant, bei der US-Gesundheitsbehörde FDA und anderen Aufsichtsbehörden weltweit eine Notfallzulassung zu beantragen.

Der Covid-19-Impfstoff von Moderna ist in der Europäischen Union derzeit erst ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen. Doch Moderna hat im Mai Forschungsdaten veröffentlicht, die zeigen, dass die Impfschutzrate für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren bei 100 % liegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen