Diabetes (Diabetes mellitus)
Lexikon

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus, umgangssprachlich kurz Diabetes (Zuckerkrankheit, Blutzuckerkrankheit) bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen der Kohlenhydrate, die auf einem (absoluten oder auch relativen) Mangel an Insulin beruhen und zu einer chronischen Überzuckerung (Hyperglykämie) führen. Zu […]

Skelettmuskulatur Skelettmuskel
Lexikon

Skelettmuskulatur, Skelettmuskel

Als Skelettmuskeln werden diejenigen Muskeln bezeichnet, die vor für die willkürlichen, aktiven Körperbewegungen zuständig sind, beispielsweise für die Bewegung von Armen und Beinen. Skelettmuskeln werden in rote und weiße Muskulatur unterteilt. Die rote Muskulatur, […]

Lexikon

Influenzavirus (Influenzaviren)

Es gibt vier verschiedene Gattungen der Influenzaviren (Alpha bis Delta), welche zur Familie der Orthomyxoviren (Orthomyxoviridae) gehören. Die Gattungen Alpha (Influenzavirus A) und Beta (Influenzavirus B) sind maßgeblich für die Influenza (echte Grippe) beim […]

Lexikon

Antibiotikum (Antibiotika)

Ein Antibiotikum (Antibiotika, Antibiotica) ist ein natürlich gebildetes molekulares Stoffwechselprodukt von Pilzen oder Bakterien, das bereits in geringer Konzentration das Wachstum anderer Mikroorganismen hemmt oder abtötet.Als Antibiotikum gilt auch eine antimikrobiell eingesetzte Substanz, die […]

Lexikon

Antimykotikum

Ein Antimykotikum (Antimykotika, antimykotisch, antifungal) ist eine antimikrobielle Substanz, die gegen durch Pilze verursachte Erkrankungen (Mykosen) wirkt. Unterschieden werden Fungizide und Biozide, die gegen Pilze wirksam sein können.Ein Fungizid ist ein Wirkstoff, der Pilze […]

Lexikon

Virostatikum (Virustatikum, antiviraler Wirkstoff)

Ein Virostatikum (Virustatikum) ist eine Substanz, welche die Vermehrung von Viren hemmt. Virostatika werden als Arzneistoffe in der Behandlung von durch Viren verursachten Infektionskrankheiten (Virusinfektionen) verwendet. Virostatika werden hauptsächlich bei Patienten eingesetzt, deren Immunsystem […]

Coronavirus Mutationen Varianten
Lexikon

Virusinfektion

Unter einer Virusinfektion versteht man die Ansteckung einer Lebensform mit Viren. Diese dringen in deren Körper ein und vermehren sich. Eine Virusinfektion kann eine Infektionskrankheit nach sich ziehen, die durch bestimmte Symptome gekennzeichnet ist, […]

Fieber, erhöhte Temperatur
Lexikon

Fieber

Fieber ist Teil einer unspezifischen Immunantwort des Immunsystem, da die Aktivität vieler Immunzellen (wie Granulozyten, Makrophagen oder Lymphozyten) im Temperaturbereich zwischen 38 und 41 °C zunimmt. Außerdem wird das Wachstum vieler Krankheitserreger gehemmt.Bei Infektionserkrankungen […]

COVID-19 könnte zu Schnupfen mutieren
Lexikon

Infektionskrankheit (ansteckende Krankheit)

Eine Infektionskrankheit (Infektionserkrankung, Ansteckungskrankheit, ansteckende Krankheit) ist eine durch Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze oder Viren hervorgerufene Erkrankung. Infektionserkrankungen zeigen, je nach Erreger, ein breites spezifisches Spektrum an Zeitverläufen und Symptomen, differenzierte Inkubationszeiten. Eine Infektionskrankheit […]

Lexikon

Exposition

Exposition (Aussetzung, Darstellung“) bezeichnet in der Epidemiologie das unmittelbare Ausgesetzt sein gegenüber gefährdenden Bedingungen. Eine Exposition ist eine mögliche Ursache für eine Gesundheitsschädigung, muss aber nicht zur Erkrankung/Vergiftung führen.Exposition bezeichnet das Ausgesetzt sein gegenüber […]

Coronaviren auf Oberflächen
Lexikon

Schmierinfektion

Schmierinfektion ist ein Begriff aus der Hygiene und bezeichnet die Übertragung von Krankheitserregern durch Berührung eines Objektes oder Lebewesens. Man unterscheidet zwischen einer direkten Kontaktinfektion (z. B. Kontakt mit der Haut einer infizierten Person […]

Superinfektion mit Viren und Bakterien
Lexikon

Superinfektion

Als Superinfektion (auch Hyperinfektion) wird in der Virologie eine Form des Virusinfekts bezeichnet, bei der es aufgrund einer noch unvollständigen Immunantwort zu einer neuerlichen Infektion mit demselben Erreger kommt (Neuinfektion). Im Regelfall unter dem […]

Erkältung
Lexikon

Erkältung (grippaler oder viraler Infekt)

Erkältung (Verkühlung) und grippaler oder viraler Infekt sind umgangssprachliche, medizinisch nicht scharf abgegrenzte Bezeichnungen für eine akute Infektionskrankheit der Schleimhaut von Nase, Nebenhöhlen, des Rachens oder der Bronchien. Die Erkältung wird von unterschiedlichen Viren, […]

Lexikon

Viren: Orthomyxoviridae

Die Familie Orthomyxoviridae umfasst behüllte Viren mit einzelsträngiger RNA. Zu den Orthomyxoviridae gehören Virusgattungen, die hauptsächlich über Tröpfcheninfektion einen Wirts infizieren und sich darin vermehren. Insbesondere gilt dies für die Gattungen der Influenzaviren, die […]

Coronavirus Mutationen, Varianten
Lexikon

Tröpfcheninfektion

Wenn eine infizierte Person niest, spricht oder ausatmet, entweichen ihr über die Atemwegen mit Krankheitserreger angereicherte Tröpfchen. Man spricht von Aerosol-Wolken. Wenn eine Person diese derart angereicherte Luft einatmet, findet eine Tröpfcheninfektion statt. Influenza-Viren […]

Weltärztebund (World Medical Association, WMA)
Lexikon

Weltärztebund

Der Weltärztebund (World Medical Association, WMA) ist ein Zusammenschluss nationaler Ärztekammern. Sie vertritt 112 nationale Berufsverbände (2016). Auch einzelne Ärzte können als assoziierte Mitglieder beitreten. Der Weltärztebund versucht hohe ethische Standards im Gesundheitssystem zu […]

Gesundheitsamt Berlin
Lexikon

Gesundheitsamt

Als Kommunalbehörde ist das Gesundheitsamt Teil des öffentlichen Gesundheitsdienstes. Die Aufgaben der Gesundheitsämter liegen in der Durchführung der ärztlichen Aufgaben der Gesundheitsverwaltung, jedoch können sie von Bundesland zu Bundesland in ihren Schwerpunkten abweichen. Aufgaben […]