Desinfektionsmittel Zutaten im stationären Handel besorgt – besser als gedacht gelaufen!

Hornbach Baumarkt April 2020
Hornbach Baumarkt April 2020
Teil 6 von 7 Beiträgen der Serie WHO Desinfektionsmittel

Trotz langer Schlangen ist der Einkauf im stationären Handel derzeit entspannter als Recherchen im Internet nach verfügbaren Produkten zur Desinfektionsmittel Herstellung. Während im Internet, auf den großen Verkaufsplattformen, der Wucher dominiert und Lieferzeiten die geduldigsten Kunden verärgert, entspannt sich die Lage im Stationären Handel.

Die Lösung in diesen Zeiten: Im Internet recherchieren, Produkte reservieren und sie Vorort im stationären Handel abholen. Das funktioniert? Ja, ich bin vollkommen begeistert. In meiner Recherche konzentrierte ich mich auf die Verfügbarkeit der WHP-Rezept Zutaten in Leipzig.

Ethanol

Ethanol Bei OBI
Verfügbarkeit von Ethanol bei OBI

Während auf Ebay und Amazon der Preis für Ethanol oder Isopropanol dank unverantwortlicher Kleinhändler durch die Decke geht, leisten sich die Großen der Branche nicht derartige Eskapaden.

Bei OBI, Hornbach und BAUHAUS gab es in heute Leipzig (24. April 2020) Ethanol zu kaufen. Ein Klick auf die blau gefärbten Links führt sie direkt zum Produkt.
Die Marktführer der Branche bestehen auf ihre Festpreise und beliefern ihre Kundschaft zuverlässig. Das verdient in meinen Augen ein großes Lob.

Bei Ebay und Amazon wird der Liter Ethanol für bestenfalls 9,99 Euro verkauft – bei größeren Abnahmemengen. Unsere Baumärkte verkaufen den Liter einzeln ab 3,99 Euro.

Wasserstoffperoxid
Sie kennen die Preise bei Amazon und Ebay für Wasserstoffperoxid? Sie werden sich wundern, wenn sie die Preise der sonst so überteuerten Apotheken kennen. Bei Amazon & Co. sind 8,99 Euro für 100 ml völlig normal, in meiner Apotheke zahle ich 9,91 Euro für 1.000 ml.

Offenbar ist die Nachfrage nach Wasserstoffperoxid geringer, weil viele „Pancher“ auf diese Zutat verzichten.

Glycerin
Glycerin ist einerseits heute nicht mehr so das typische Apothekenprodukt und andererseits verfügen nur wenige Apotheken über einen eigenen Shop auf ihrer Website. Bei diesem Produkt empfehle ich den Kauf im Internet. Aufgrund der geringen benötigten Menge von 15ml Glycerin pro 1 Liter Desinfektionsmittel und den zudem vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten im Haushalt, stellt das Glycerin keinen großen Kostenfaktor dar.

Fazit
Der größte Kostenfaktor beim Herstellen von Infektionsmittel ist und bleibt der Alkohol. Und genau diesen können wir, mit etwas Glück, preiswert über unsere Baumärkte beziehen. Sollte dies in einer bestimmten Region zu einer bestimmten Zeit nicht möglich sein, kann in Betracht gezogen werden ihn dennoch im Internet zu kaufen.

Wir haben einen Kostenrechner für Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt, mit dem sie alle anfallenden Kosten der benötigten Zutaten selbst berechnen können.

Artikelserie Navigation<< Desinfektionsmittel Zutaten bei Amazon bestellen – überteuerte Preise und LieferengpässeOnline Kalkulator – wir kalkulieren unser eigenes Desinfektionsmittel! >>

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen