| | | | | |

Durchgeimpft & infiziert: Corona-Ausbruch im Kloster St. Josef in Neumarkt mir drei Todesfällen

Durchgeimpft & infiziert: Corona-Ausbruch im Kloster St. Josef in Neumarkt mir drei Todesfällen

In den vergangenen 14 Tagen wurden im Kloster St. Josef in Neumarkt 70 Menschen positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet. Zu Tage kam der Ausbruch eher zufällig durch die Routineuntersuchung bei einer Schwester, die sich wegen gänzlich anderer Beschwerden in eine Klinik begab. Ein obligatorischer Corona-Test fiel positiv aus. Daraufhin wurden etwa 180 Personen getestet, von denen 70 positive Ergebnisse aufwiesen.

Die Krankheitsverläufe fielen überwiegen milde aus, doch drei hochbetagte Menschen verstarben leider dennoch an COVID-19.

Erschreckend ist der Prozentsatz – 39 Prozent aller Getesteten waren infiziert. Doch wirklich erschreckend ist der Umstand, dass fast alle Betroffenen vollständig durchgeimpft sind.

Stephan Spies, Verwaltungsleiter des St. Josef Kloster in Neumarkt, sprach seine große Verunsicherung darüber aus, wie es zu diesem Ausbruch kommen konnte, wo sie doch bisher von dem Virus verschont blieben.

Informationen darüber, ob es sich bei dem COVID-19 auslößenden Erreger um eine Coronavirus SARS-CoV-2 Mutation handelt, liegen derzeit nicht vor.