Im Griff der Viren: COVID-19 Pandemie 2019

Teil 7 von 7 Beiträgen der Serie Virus Pandemien

Die Coronavirus-Pandemie, auch COVID-19-Pandemie genannt, wurde durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst. Sie ist die dritte und schwerste Pandemie im 21. Jahrhundert.
Die Krankheit trat zum ersten Mal vermutlich im August 2019 in der chinesischen Millionenstadt Wuhan (Provinz Hubei) auf.
Bestätigte Fälle sind für Dezember 2019 registriert. Im Januar 2020 entwickelte sich die bis dahin durch den unbekannten Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Atemwegserkrankungen COVID-19 zur Epidemie und anschließend weltweit zur Pandemie.

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2, welches die Krankheit COVID-19 auslöst, wird deutlich schneller als das Coronavirus SARS-CoV-1 (SARS) übertragen.

Obwohl bei SARS-CoV-2 erste Symptome erst nach ca. 5 Tagen auftreten, ist ein Infizierter bereits in der Inkubationszeit hochinfektiös.

Bis zum 1. Juli 2020 wurden rund 10,5 Millionen Infizierte und 511.851 Verstorbene registriert.

Verlauf

Der neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 löst bei jedem Infizierten andere oder gar keine Symptome aus. Es gibt Fällen, in denen Infizierte weitere Familienmitglieder ansteckten, ohne selbst Symptome gezeigt zu haben. Viele Menschen entwickeln leichte bis mittelschwere Symptome.

Häufige Symptome

  • Trockener Husten,
  • Fieber,
  • Müdigkeit

Seltene Symptome

  • Gliederschmerzen,
  • Halsschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Bindehautentzündung
  • Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinns
  • Durchfall
  • Verfärbung an Fingern, Zehen
  • Hautausschlag

Schwere Symptome

  • Schmerzen, Druckgefühl im Brustbereich
  • Atembeschwerden, Kurzatmigkeit
  • Verlust der Sprach- oder Bewegungsfähigkeit

Wie Schnell breitete sich der Virus aus?

Wann das Coronavirus SARS-CoV-2 die menschliche Welt für sich entdeckte, ist ungewiss.
Forscher der Harvard Medical School präsentierten im Sommer 2020 eine Untersuchung, deren Inhalt das Verkehrsaufkommen auf Parkplätzen vor sechs Krankenhäusern in Wuhan war. Mit Hilfe von Satellitenfotos erkannten sie einen Anstieg der Parkplatzauslastung im September und Oktober 2019 und schlossen daraus, dass das Virus sich bereits in diesem Zeitraum auszubreiten begann. Erste bestätigte Fälle wurden erst Anfang Dezember 2019 bekannt.

Am 11. März 2020 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die bisherige Epidemie offiziell als Pandemie ein. Weniger als 3 Monate brauchte SARS-CoV-2 um sich weltweit zu verbreiten.

In einem Zeitraum von ca. 7 Monaten infizierten sich nach offiziellen Angaben über 11 Millionen Menschen, von denen 530.000 an den Folgend von COVID-19 starben.

Wie viele Wellen gab es?

In einigen Ländern wurde das Virus im späten Frühling, Anfang Sommer eingedämmt. Nach Lockerungen zeigten sich in diesen Ländern erneut verstärkt Infektionen, so dass von einer neuen, zweiten Welle, gesprochen werden kann.

Erreger

Das Coronavirus SARS-CoV-2 stammt aus dem Tierreich. Unklar ist dabei, von welchem Tier es ursprünglich stammte.
Erste Vermutungen beheimateten SARS-CoV-2 in den Höhlen der Fledermäuse, von denen es über einen Zwischenwirt auf den Menschen übersprang.
Ende März 2020 rückte das Schuppentier in den Fokus einiger Virologen.

Bei einer dritten Theorie wird eine Doppelinfektion vermutet, die zu einer Rekombination führte und das Virus SARS-CoV-2 als Chimäre erschuf. Das bedeutend: Die Coronaviren von Fledermäusen und Schuppentieren wurden kombiniert, es entstand daraus ein für den Menschen gefährliches neuer Coronavirus Typ.

Artikelserie Navigation<< Im Griff der Viren: SARS 2002/2003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen