Jeder zwölfte New Yorker ist aktuell mit dem Omikron Coronavirus infiziert

  • Inkubationszeit
    Lexikon

    Coronavirus B.1.1.529 Omikron – südafrikanische Variante

    Die Coronavirus SARS-CoV-2-Variante Omikron ist eine Untervariante der Variante B.1.1 des Betacoronavirus SARS-CoV-2. Zuerst wurde Omikron am 9. November 2021 in Südafrika und Botswana identifiziert. Bereits am 26. November 2021 erfolgte durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) [...]
  • Corona-Ausbruch im Lahrer Ortenau-Klinikum: 42 Infektionen
    Lexikon

    Co-Infektion / Doppelinfektion

    Eine Doppelinfektion oder Co-Infektion ist die Infektion eines Organismus mit gleichzeitig zwei Krankheitserregern. Werden beide Erreger auch gleichzeitig übertragen, spricht man auch von Simultaninfektion. Entsteht die Doppelinfektion durch zusätzliche Infektion eines zweiten Erregers zu einer [...]
  • Coronavirus Delta Mutation gefährlich
    Fragen

    Wie gefährlich ist die neue Omikron Variante?

    Jetzt ist auch in Europa die Coronavirus Omikron Variante ausgebrochen, und es wächst die Sorge, dass die neue Mutante gefährlicher sein könnte als die bisherige Variante. Es fehlen noch klinische Daten, aber es gibt schon [...]

Noch ist Deutschland von der Omikron-Welle verschont geblieben. Frankreich meldete am 25.12. 204.000 neue Infizierte bei gerade einmal 67 Millionen Einwohnern. In Deutschland wurden am selben Tag nur 17.238 Infizierte bei 88 Millionen Einwohnern registriert.

Schlimmer hat es New York City erwischt. Die Stadt hatte bereits in der ersten Welle 2020 viel zu erleiden. Bis zu 800 Tote, Überfüllte Leichenhäuser, mobile Kühlhäuser auf den freien Plätzen der Stadt. Auch übervolle Krankenhäuser und fehlende Intensivbetten waren für viele Todesfälle verantwortlich.

Heiligabend verzeichneten die Behörden 15.213 Neuinfektionen in New York City bei 8.8 Millionen Einwohnern. Die Inzidenz stieg auf 1059. Der Datendienst „Worldometers“ gibt an, dass es aktuell 690.000 aktive Corona-Fälle in New York City gibt. Fast jeder zwölfte Einwohner von New York City ist demnach aktuell infiziert.

„Praktisch jeder, den wir in New York City kennen, hat gerade Omikron, die meisten sind geboostert“, postet beispielsweise Nick Andert auf Twitter. „Sie sagen alle das gleiche: Es ist mild, aber beängstigend“. Laut Daten vom 18. Dezember macht Omikron mittlerweile 92 Prozent aller Infektionen in der Metropole aus.

Der Virus kennt keine Grenzen und Vorlieben. Die Omikron-Variante wird in den nächsten Tagen auch in Deutschland dominieren und für eine neue, ungeahnte Welle Infizierter sorgen.
Und Sorgen bereiten Fachleuten die Hospitalisierungsrate der Kinder. Laut NBC-Berichten hat sich seit dem 5. Dezember der Anteil der Kinder unter 18 Jahren in New York City, die nach einer Infektion ins Krankenhaus müssen, vervierfacht.

Mary Bassett, Gesundheitskommissarin des Staates New York, sagte: „Wir machen die New Yorker auf diesen rasanten Anstieg der Hospitalisierungen bei Kindern aufmerksam, damit Kinderärzte, Eltern und Erziehungsberechtige sofortige Maßnahmen ergreifen können, um unsere jüngsten New Yorker zu schützen“.