Online Kalkulator – wir kalkulieren unser eigenes Desinfektionsmittel!

  • Coronavirus Delta Mutation gefährlich
    Fragen

    Wie gefährlich ist die neue Omikron Variante?

    Jetzt ist auch in Europa die Coronavirus Omikron Variante ausgebrochen, und es wächst die Sorge, dass die neue Mutante gefährlicher sein könnte als die bisherige Variante. Es fehlen noch klinische Daten, aber es gibt schon [...]
  • Corona-Ausbruch im Lahrer Ortenau-Klinikum: 42 Infektionen
    Lexikon

    Co-Infektion / Doppelinfektion

    Eine Doppelinfektion oder Co-Infektion ist die Infektion eines Organismus mit gleichzeitig zwei Krankheitserregern. Werden beide Erreger auch gleichzeitig übertragen, spricht man auch von Simultaninfektion. Entsteht die Doppelinfektion durch zusätzliche Infektion eines zweiten Erregers zu einer [...]
  • Inkubationszeit
    Lexikon

    Coronavirus B.1.1.529 Omikron – südafrikanische Variante

    Die Coronavirus SARS-CoV-2-Variante Omikron ist eine Untervariante der Variante B.1.1 des Betacoronavirus SARS-CoV-2. Zuerst wurde Omikron am 9. November 2021 in Südafrika und Botswana identifiziert. Bereits am 26. November 2021 erfolgte durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) [...]
Online Kostenrechner: Desinfektionsmittel selber kalkulieren
Teil 7 von 7 Beiträgen der Serie WHO Desinfektionsmittel

Berechnen sie auf unserer Seite ganz einfach die Kosten für ein eigenes Desinfektionsmittel nach dem WHO-Rezept. Wo ein Taschenrechner auch seinen Job erfüllt, können sie bei uns ganz flexibel verschiedene Preise durchkalkulieren ohne immer alles neu eingeben zu müssen.

Alle grün beschrifteten Felder können mit eigenen Angaben gefüllt werden. In unserem Formular sind die Mengenangaben für das WHO-Desinfektionsmittelrezept auf Ethanol Basis bereits eingetragen.

  • Alkohol (Ethanol 96,6%) = 833ml
  • Wasser =  110ml
  • Wasserstoffperoxid 3% = 42ml
  • Glycerin= 15ml

Verwenden sie stattdessen Isopropanol mit 99,9% Alkohol, müssen abweichende Angaben eingetragen werden.

  • Alkohol (Isopropanol) = 752ml
  • Wasser =  192ml
  • Wasserstoffperoxid 3% = 42ml
  • Glycerin= 15ml

Wenn sie am Formularanfang einen Preis für fertiges Desinfektionsmittel eingeben, werden sie am Ende sehen wie günstig sie mit dem selbst hergestellten Desinfektionsmittel weg kommen.

Achten sie darauf, dass alle abgefragten Einkaufspreise sich auf „Euro/Liter“ beziehen. Die Menge des Alkohols, der Hauptzutat, wird in „Liter“ angegeben. So sind 833ml gleich 0,833 Liter.


Besonderen Wert legte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei diesem Desinfektionsmittel Rezept auf eine schnelle Verfügbarkeit der Zutaten, lange Haltbarkeitsdauer und einer guten Hautverträglichkeit. Das Zusammenwirken der einzelnen Zutaten ist durchdacht und für Situationen gedacht, in denen es an Desinfektionsmitteln mangelt. Alle Zutaten des Rezeptes sind natürlich frei erhältlich und in vielen Haushalten auch – unter anderen Namen – bekannt.


Statt destilliertes Wassers kann abgekochtes Wasser verwendet werden. Wichtig ist, dass über das Verdünnungsmittel „Wasser“ das Desinfektionsmittel nicht mit Keimen aus der Wasserleitung verunreinigt wird. Obwohl Alkohol die meisten Bakterien abtötet, sind einige resident gegen Alkohol und auch Wasserstoffperoxid.


Auf Handschuhe kann verzichtet werden. Auf der Haut ist ein Spritzer Ethanol oder Wasserstoffperoxid kein Weltuntergang – ein kleiner Spritzer im Auge ist zumindest bedenklich und kann bei längerem Brennen und auftretenden Sehirritationen einen Augenarztbesuch nach sich ziehen. Nutzen sie deshalb eine Schutzbrille.

Artikelserie Navigation<< Desinfektionsmittel Zutaten im stationären Handel besorgt – besser als gedacht gelaufen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen