Lebendimpfstoff

Impfstoff


Lebendimpfstoffe enthalten abgeschwächte Krankheitserreger, diese können sich vermehren, machen aber in der Regel nicht mehr krank. Auf die abgeschwächten Erreger im Impfstoff reagiert das Immunsystem jedoch mit der Bildung spezifischer Antikörper.

Vorteil: Der Impfschutz nach Lebendimpfung hält lange, teilweise sogar lebenslang.
Nachteile: Es kommt sehr selten vor, dass eine Impfung ähnliche Symptome wie die Krankheit selbst verursacht.
Nebenwirkungen treten in der Regel ein bis zwei Wochen nach der Lebendimpfung auf!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen