mRNA Impfstoff: mRNA-1273/ Spikevax (Moderna, USA)

Teil 2 von 11 Beiträgen der Serie Impfstoff Übersicht

Steckbrief: mRNA-1273 Spikevax

mRNA-1273 (Spikevax) ist ein mRNA-Impfstoff von Moderna.

  • Altersgruppe: Der Impfstoff ist für Personen ab 18 Jahre gedacht.
  • » Schutzwirkung: Die Wirksamkeit wird mit 94 Prozent angegeben.
  • Immunisierung: Für eine vollständige Immunisierung werden 2 Impfdosen benötigt. Die zweite Teilimpfung soll im Abstand von 4 bis 6 Wochen erfolgen.
  • Erstzulassung: Eine Zulassung erhielt mRNA-1273 (Spikevax) erstmals am 1. Juni 2021.
  • Lagertemperatur: Das Impfstofffertigpräparat mRNA-1273 ist bei 2 bis 8°C im lichtgeschützten Kühlschrank 1 Monat lagerbar.
  • Impfkomplikationen & Risiken: Schwere Nebenwirkungen sind derzeit keine bei mRNA-1273 bekannt.
  • Nebenwirkungen: Impfreaktionen wie Rötungen, Schwellungen und Schmerzen an der Impfstelle können auftreten
    und sind anhängig von der körperliche Konstitution, Verfassung. Allgemeine Reaktionen wie Fieber, Kopfschmerzen, Körperschmerzen und Unwohlsein können ebenfalls auftreten, wenn auch weniger häufig.
  • Preis pro Impfeinheit/ Dosis: 14,7 Euro kostet eine Dosis mRNA-1273. Die Kosten sind ständigen Schwankungen unterworfen.

mRNA-1273 (Herstellerbezeichnungen: Moderna COVID-19 Vaccine, Spikevax) ist ein SARS-CoV-2-Impfstoff des US-amerikanischen Biotechnologiekonzern Moderna, in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum National Institute of Allergy and Infectious Diseases. mRNA-1273 gehört zur Gruppe der mRNA-Impfstoffe. Zugelassen wurde der Impfstoff in der Europäischen Union am 6. Januar 2021.

Lagerung

Der Impfstoff ist bei einer Temperatur zwischen −25 bis −15 °C bis zu sieben Monate haltbar. Ungeöffnet kann mRNA-1273 im Kühlschrank bei 2 bis 8 °C für maximal 30 Tage gelagert werden. Nach Anbruch des Injektionsfläschchens ist der Impfstoff innerhalb von sechs Stunden zu verimpfen. Ein Injektionsfläschchen beinhaltet zehn Dosen zu je 0,5 ml bzw. 100 Mikrogramm mRNA.

Nebenwirkungen, Impfreaktionen

Vorübergehende Nebenwirkungen der Impfung wie Schmerzen an der Injektionsstelle, Fieber, Kopfschmerzen oder Muskel- oder Gelenkschmerzen sind häufig, bleiben aber in der Regel mild. Fragen zu den Langzeitwirkungen von Impfstoffen können derzeit nicht beantwortet werden.

Artikelserie Navigation<< mRNA Impfstoff: Comirnaty (Biontech, Deutschland)Vektor-Impfstoff: Vaxzevria (AstraZeneca, AZD1222) >>