Nukleinsäuren

Nukleinsäuren (auch Nucleinsäuren) sind aus einzelnen Bausteinen (Nukleotiden) aufgebaute Makromoleküle.

Nukleinsäuren sind neben Proteinen, Kohlenhydraten und Lipiden die vierte Gruppe der Biomoleküle. Ein bekannter Vertreter aus der Gruppe der Nukleinsäuren ist die Desoxyribonukleinsäure (DNS bzw. DNA). Diese Makromoleküle enthalten, bei fast allen Organismen (auch Bakterien und Viren) genetische Information. Nur wenige Viren nutzen stattdessen Ribonukleinsäure (RNS bzw. RNA) als Speicher für genetische Information.

Nukleinsäuren können auch als Informationsspeicher können auch als Signalüberträger dienen oder biochemische Reaktionen katalysieren (Ribozyme).