Peptid-Impfstoff: EpiVacCorona (Vektor-Institut Kolzowo, Russland)

Teil 8 von 11 Beiträgen der Serie Impfstoff Übersicht

Steckbrief: EpiVacCorona

EpiVacCorona ist ein Peptid-Impfstoff vom Nationalen Vektorforschungsinstitut in Korzovo in Russland.

  • Altersgruppe: Der Impfstoff ist für Personen ab 18 Jahre gedacht.
  • Schutzwirkung: Die Wirksamkeit wird mit etwas über 90 Prozent angegeben.
  • Immunisierung: Für eine vollständige Immunisierung werden 2 Impfdosen benötigt. Die zweite Teilimpfung erfolgt nach 3 Wochen.
  • Erstzulassung: Eine Zulassung erhielt der Peptid-Impfstoff erstmals am 13. Oktober 2020 in Russland.
  • » Lagertemperatur: Das Impfstofffertigpräparat EpiVacCorona bei 2 bis 8°C im lichtgeschützten Kühlschrank lagerbar.
  • Impfkomplikationen & Risiken: Schwere Nebenwirkungen sind derzeit keine bekannt.
  • Nebenwirkungen: Impfreaktionen wie Rötungen, Schwellungen und Schmerzen an der Impfstelle können auftreten
    und sind anhängig von der körperliche Konstitution, Verfassung. Allgemeine Reaktionen wie Fieber, Kopfschmerzen, Körperschmerzen und Unwohlsein können ebenfalls auftreten, wenn auch weniger häufig.
  • Preis pro Impfeinheit/ Dosis: Derzeit liegen uns keine zuverlässigen Angaben zu den Preisen für eine Dosis EpiVacCorona vor.


EpiVacCorona wurde im Oktober 2020 in Russland als zweiter SARS-CoV-2-Impfstoff nach Sputnik 5 zugelassen. Die Massenproduktion von EpiVacCorona beginnt im Februar 2021. Der EU-Zulassungsantrag von EpiVacCorona wird für möglich gehalten.

Artikelserie Navigation<< Totimpfstoff: Covaxin (Bharat Biotech, Indien)Vektor-Impsftoff: Ad26.COV2.S (Janssen, Johnson & Johnson) >>