Vier Teststationen in München geschlossen wegen „Zweifel an der Zuverlässigkeit der Testergebnisse“

Im Englischen Garten in München werden derzeit Corona-Tests abgehalten
Im Englischen Garten in München werden derzeit Corona-Tests abgehalten

Überall dort wo Geld den Besitzer wechselt, kommt es zu Betrugsversuchen. So aktuell auch bei Corona-Teststationen. Das Gesundheitsreferat München musste am Freitagabend vier Teststationen des privaten Betreibers Probitatis in München schließen.
Ein Rentner löste eine unangemeldete Kontrolle aus. Er war zum Testangemeldet, nahm ihn nicht wahr und erhielt dennoch einen negativen Testbescheid von der Station Seehaus im Englischen Garten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen