Kein Bild
Lexikon

Nukleinsäuren

Nukleinsäuren (auch Nucleinsäuren) sind aus einzelnen Bausteinen (Nukleotiden) aufgebaute Makromoleküle. Nukleinsäuren sind neben Proteinen, Kohlenhydraten und Lipiden die vierte Gruppe der Biomoleküle. Ein bekannter Vertreter aus der Gruppe der Nukleinsäuren ist die Desoxyribonukleinsäure (DNS […]

Kein Bild
Lexikon

Antikörpertest

Hat der Körper Antikörper gegen den Erreger gebildet, erkennt der Antikörpertest vor allem vergangene Infektionen oder Impfreaktionen. Der Antikörpertest sagt nicht aus, ob der Betroffene noch ansteckend ist und wie lange die Ansteckung zurückliegt. […]

Intramuskuläre Impfung OBerarm Delta Muskel
Lexikon

Corona-Impfung

Eine sogenannte Corona-Impfung ist eine Impfung gegen die Infektionskrankheit Covid-19. Covid-19 wird von dem Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht und erblickte erstmals Ende 2019 das Licht der Welt. Zuerst trat das Virus, nach aktuellen Erkenntnissen, im […]

Diabetes (Diabetes mellitus)
Lexikon

Grunderkrankungen (Grundkrankheit)

Der Begriff „Grundkrankheit“ beschreibt den Zustand eines an mehreren Erkrankungen leidenden Patienten, bei dem sich weitere Beschwerden aus dem Verlauf anderer Krankheitsprozesse, den Grundkrankheiten, erklären lassen. Solch eine Grunderkrankung kann die Grundlage von weiteren […]

Grippeimpfung
Impfung

Grippeimpfung (Grippeschutzimpfung)

Die Grippeimpfung ist eine Schutzimpfung gegen Influenza Viren (der „echten Grippe“). Nach der Injektion des Impfstoffes benötigt der Körper zehn bis 14 Tage, um seinen maximalen Immunschutz aufzubauen. Die Grippe-Schutzimpfung soll vor Beginn der […]

Grippeschutzimpfung
Lexikon

Zweitimpfung (zweite Impfung)

Bei vielen aktuellen (2021) Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ist die Immunantwort des Geimpften nicht sehr hoch. Erst nach der zweiten Impfung fällt die Immunantwort 10 bis 20 Mal stärker aus als nach der […]

Impfstoff
Lexikon

Impfstoff (Vakzine)

Ein Impfstoff (auch Vakzine, Vakzin) ist ein biologisch oder gentechnisch hergestelltes Antigen, meist bestehend aus Proteinstücken (Peptiden), Erbgutabschnitten oder abgetöteten bzw. abgeschwächten Erregern. Ein Impfstoff kann sowohl aus einem Antigen von einem einzigen Erreger […]

Lexikon
Lexikon

Wirkstoffgruppen (Wirkstoffklassen)

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden Stoffe, die pharmakologische Wirkungen auf Organismen ausüben können (Wechselwirkung zwischen Stoffen und Lebewesen), in der Regel in verschiedene Wirkstoffklassen (Wirkstoffkategorien), auch Wirkstoffgruppen genannt, eingeteilt. Unterschiedliche Wirkstoffgruppen kommen beispielsweise bei […]

Astrazeneca, Biontech, Jannsen
Lexikon

Kreuzimpfung

Wenn die zweite Impfung (Zweitimpfung) mit einem Impfstoff einer anderen Wirkstoffgruppe erfolgt als die Erstimpfung, spricht man von einer Kreuzimpfung (heterologe Impfung, Mix-and-match-vaccination). Sie kann auch bei einer Zweitimpfung angewandt werden, bei er ursprünglich […]

Lexikon
Lexikon

T-Helferzelle

T-Helferzellen (TH-Zellen) sind eine Gruppe der T-Lymphozyten mit einer Helferfunktion. Nach den von ihnen freigesetzten Zytokinen werden Helferzellen in zwei wichtige Untergruppen mit unterschiedlichen Funktionen eingeteilt.Eine Untergruppe (Typ1-T-Helferzellen) ist an der zellulären Immunantwort beteiligt. […]

Lexikon
Lexikon

T-Zellen, T-Lymphozyten

T-Lymphozyten, kurz T-Zellen, sind eine Gruppe von weißen Blutkörperchen, die zur Immunabwehr eingesetzt werden. T-Lymphozyten und B-Lymphozyten repräsentieren zusammen eine erworbene (adaptive) Immunantwort.

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Lexikon

Virologe Christian Drosten (Charité)

Christian Heinrich Maria Drosten (12. Juni 1972) ist ein deutscher Virologe. Von 2007 bis 2017 war Drosten Professor an der Universität Bonn. Seit 2017 ist er Professor, Lehrstuhlinhaber und Institutsdirektor an der Charité in […]

Astrazeneca, Biontech, Jannsen
Lexikon

Kombinationsimpfstoff (Kombiimpfstoff)

Kombinationsimpfstoffe sind Impfstoffe, die im Gegensatz zu einem Monokomponentenimpfstoff die Antigene bzw. Toxine von mehreren unterschiedlichen Krankheitserregern enthalten. Ein Kombinationsimpfstoff (auch Doppelimpfstoff, Kombi-Impfstoff) ist ein Impfstoff, der verschiedene Komponenten zur Bekämpfung verschiedener Infektionskrankheiten kombiniert, […]

Atemwegserkrankungen Atemwegssymptome
Lexikon

Lungenentzündung

Lungenentzündung (Pneumonie) ist eine akute oder chronische Entzündung der Lungenbläschen und/oder des Lungengewebes. Dies kann zu Schwellungen und erhöhter Durchblutung des betroffenen Lungenbereichs führen. Normalerweise geht die Krankheit mit einer Ansammlung von Flüssigkeit im […]

Erkältung
Lexikon

Schüttelfrost

Schüttelfrost (Fieberfrost) bezeichnet unwillkürliche, schnelle Zitterbewegungen der Skelettmuskulatur und ist mit einem Kältegefühl verbunden.Schüttelfrost ist oft Vorbote einer Krankheit, insbesondere bei akuten fieberhaften Krankheiten (Wechselfieberanfall). Schüttelfrost äußert sich durch ein mit Kältegefühl verbundenes Zittern […]

Diabetes (Diabetes mellitus)
Lexikon

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus, umgangssprachlich kurz Diabetes (Zuckerkrankheit, Blutzuckerkrankheit) bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselstörungen der Kohlenhydrate, die auf einem (absoluten oder auch relativen) Mangel an Insulin beruhen und zu einer chronischen Überzuckerung (Hyperglykämie) führen. Zu […]

Skelettmuskulatur Skelettmuskel
Lexikon

Skelettmuskulatur, Skelettmuskel

Als Skelettmuskeln werden diejenigen Muskeln bezeichnet, die vor für die willkürlichen, aktiven Körperbewegungen zuständig sind, beispielsweise für die Bewegung von Armen und Beinen. Skelettmuskeln werden in rote und weiße Muskulatur unterteilt. Die rote Muskulatur, […]

Lexikon

Influenzavirus (Influenzaviren)

Es gibt vier verschiedene Gattungen der Influenzaviren (Alpha bis Delta), welche zur Familie der Orthomyxoviren (Orthomyxoviridae) gehören. Die Gattungen Alpha (Influenzavirus A) und Beta (Influenzavirus B) sind maßgeblich für die Influenza (echte Grippe) beim […]

Lexikon

Antimykotikum

Ein Antimykotikum (Antimykotika, antimykotisch, antifungal) ist eine antimikrobielle Substanz, die gegen durch Pilze verursachte Erkrankungen (Mykosen) wirkt. Unterschieden werden Fungizide und Biozide, die gegen Pilze wirksam sein können.Ein Fungizid ist ein Wirkstoff, der Pilze […]

Coronavirus Mutationen Varianten
Lexikon

Virusinfektion

Unter einer Virusinfektion versteht man die Ansteckung einer Lebensform mit Viren. Diese dringen in deren Körper ein und vermehren sich. Eine Virusinfektion kann eine Infektionskrankheit nach sich ziehen, die durch bestimmte Symptome gekennzeichnet ist, […]

Fieber, erhöhte Temperatur
Lexikon

Fieber

Fieber ist Teil einer unspezifischen Immunantwort des Immunsystem, da die Aktivität vieler Immunzellen (wie Granulozyten, Makrophagen oder Lymphozyten) im Temperaturbereich zwischen 38 und 41 °C zunimmt. Außerdem wird das Wachstum vieler Krankheitserreger gehemmt.Bei Infektionserkrankungen […]

COVID-19 könnte zu Schnupfen mutieren
Lexikon

Infektionskrankheit (ansteckende Krankheit)

Eine Infektionskrankheit (Infektionserkrankung, Ansteckungskrankheit, ansteckende Krankheit) ist eine durch Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze oder Viren hervorgerufene Erkrankung. Infektionserkrankungen zeigen, je nach Erreger, ein breites spezifisches Spektrum an Zeitverläufen und Symptomen, differenzierte Inkubationszeiten. Eine Infektionskrankheit […]

Lexikon

Exposition

Exposition (Aussetzung, Darstellung“) bezeichnet in der Epidemiologie das unmittelbare Ausgesetzt sein gegenüber gefährdenden Bedingungen. Eine Exposition ist eine mögliche Ursache für eine Gesundheitsschädigung, muss aber nicht zur Erkrankung/Vergiftung führen.Exposition bezeichnet das Ausgesetzt sein gegenüber […]

Coronaviren auf Oberflächen
Lexikon

Schmierinfektion

Schmierinfektion ist ein Begriff aus der Hygiene und bezeichnet die Übertragung von Krankheitserregern durch Berührung eines Objektes oder Lebewesens. Man unterscheidet zwischen einer direkten Kontaktinfektion (z. B. Kontakt mit der Haut einer infizierten Person […]

Superinfektion mit Viren und Bakterien
Lexikon

Superinfektion

Als Superinfektion (auch Hyperinfektion) wird in der Virologie eine Form des Virusinfekts bezeichnet, bei der es aufgrund einer noch unvollständigen Immunantwort zu einer neuerlichen Infektion mit demselben Erreger kommt (Neuinfektion). Im Regelfall unter dem […]